FANDOM


87701952691371360.jpg

Der Sith-Imperator

Der Sith-Imperator (meist nur Imperator genannt) ist der Herrscher des Sith-Imperiums. Bevor er zum Sith-Imperator wurde, war er als Tenebrae und später auch als Lord Vitiate bekannt. Er scheint mit vielen Stimmen gleichzeitig zu reden, was auf die absorbierten Leben zurückzuführen sein kann, welche ihm eine Art der Unsterblichkeit verschafften. Er kommuniziert, seit er sich zurrückzog um noch mächtiger zu werden, durch die Stimme des Imperators mit dem Sithimperium und ist für seine Intoleranz für Versagen und Ungehorsam bekannt: Kein Sithlord würde es wagen sich seinem Willen zu wiedersetzen und jene, die es versuchten, wurden kurze Zeit später in den Gräbern des Sith-Tempels beerdigt.

BiographieBearbeiten

JugendBearbeiten

Tenebrae war einst der Sohn einer unbedeutenden Farmerfamilie auf Medriaas, einer Welt die später in Nathema umbenannt wurde. Der Herrscher, Lord Dramath, wurde von Tenebrae in jungen Jahren besiegt. Tenebrae ernannte sich zum neuen Herrscher und nannte sich fortan Lord Vitiate.

Aufstieg zum ImperatorBearbeiten

Nach der Niederlage des Sith-Imperiums in Folge des Großen Hyperraumkriegs vollzog Vitiate ein Ritual, das nicht nur seinen Heimatplaneten ruinierte. Er hatte viele der Sith-Lords zu einer für sie tödlichen Versammlung zusammengerufen. Lord Vitiate führte ein Ritual durch, das die gesamte Lebensenergie des Planeten und der Sith-Lords auf ihn übertrug. Er wurde quasi unsterblich.

Vitiate versammelte die Reste der Sith um sich und schrieb die Schuld für die Ereignisse auf seinem Heimatplaneten den Jedi zu. Den Sith-Lords verkündete er, sie unter seiner Führung nach Dromund Kaas zu führen und von dort aus das Sith-Imperium gegen die Galaktische Republik zu rüsten.

RevanBearbeiten

307 VVC fanden zwei junge Jedi den Weg nach Dromund Kaas und entdeckten dort das wiederauferstehende Imperium. Beide wurden vom Imperator zur dunklen Seite verführt und nach ihrer Rückkehr als Darth Revan und Darth Malak, die Auslöser des Jedi-Bürgerkrieges, bekannt. Der Plan des Imperators mithilfe der Sternenschmiede den Aufbau seines Imperiums zu beschleunigen, wurden aber letztendlich durch den geläuterten Revan vereitelt.

Revan machte sich Jahre später noch einmal auf den Weg zurück nach Dromund Kaas. Dort gelangte er jedoch in Gefangenschaft. Lord Scourge blieb in dieser Zeit für mehre Jahre die einzige Kontaktperson für Revan. Erst als Scourge beschlossen hatte, sich zusammen mit Meetra Surik gegen den Imperator zu stellen, wurde Revan befreit. Der Angriff gegen den Imperator blieb jedoch aus und schlug fehl. Lord Scourge verriet - beruhend auf einer Vision - mitten in der Begegnung mit dem Imperator seine Verbündeten.

Der Große Krieg und die Zeit danachBearbeiten

Es dauerte weitere 300 Jahre bis der Imperator und das Sith-Imperium in die Galaxie zurückkehrten. Nach kurzer Zeit war die halbe Galaxie unter seiner Kontrolle. Die Republik war aufgrund der zahlreichen Niederlagen schwer angeschlagen. Doch auch die Sith-Truppen waren ausgezehrt von den Erfolgen gegen die Galaktische Republik. Um seine Macht und die Kontrolle über das neu erstarkte Sith-Imperiums zu konsolidieren entschied sich der Imperator, ein Friedensabkommen mit der Republik zu schließen. Damit der Vertrag zu Gunsten des Imperiums geschlossen werden konnte, plünderte seine Flotte, während der Verhandlungen auf Alderaan, Coruscant, den Hauptplaneten und das Herz der Republik. Das Sith-Imperium zog sich aus der Kernwelt der Republik zurück und beanspruchte dafür andere Welten der Republik. Die Kontrolle des Sith-Imperiums überließ der Imperator schließlich dem Dunklen Rat und zog sich aus der aktiven Politik zurück, um die weitere Zukunft und strategische Ausrichtung des Imperiums zu planen.

Die "Unsterblichkeit" des ImperatorsBearbeiten

Auch wenn der Imperator in dem letzten Story-Kapitel des Jedi-Ritters vermeintlich getötet wird, ist er keineswegs tot und schon gar nicht besiegt. Darth Vitiate (alias Der Sith-Imperator) ist seinerseits nicht mehr als einzelnes Wesen zu sehen , durch die uralten und verbotenen Rituale die er anwendete um die Seelen und das Leben der zu seiner Zeit mächtigsten Sithlords aufzusaugen (es mögen wohl viele Hundert gewesen sein) hat seine Macht ganz neue Dimensionen erreicht. Er verfügt über ungeahnte und noch nie gekannte Kräfte an denen gemessen die "Macht" von Sith und Jedi gerade mal ein kümmerlicher Rest ist.

Durch diese absorbierte Machtenergie und die Jahrtausende die er diese Macht nun schon kanalisiert ist er in der Lage ohne Körper zu leben und sogar eine beliebige Gestalt anzunehmen oder sich einfach den Körper eines anderen Wesens anzueignen. Als er sich die Macht über die er nun verfügt angeeignet hatte und das Imperium wiederaufgebaut hatte, zog er sich in eine unbekannte Nachbargalaxis zurück und kanalisiert dort seine zerstörerischen Kräfte. Was man nun als den "Imperator" ansieht ist die Stimme des Imperators, ein Körper den der Imperator als Medium nutzt um dem Rat der Sith seinen Willen mitzuteilen, ein Gespräch mit der Stimme des Imperators kommt also einer Audienz mit dem Dunklen Meister persönlich gleich.
Vitiate!.png

die Stimme des Imperators

Doch zurück zu dem was der Jedi fälschlicher Weise als toten Imperator sieht, es handelt sich wohl nur um die Stimme des Imperators, woher das bekannt ist? Ganz einfach. Als Sith-Krieger wird man zum sogenannten Zorn des Imperators, zu seinem persönlichen Vollstrecker, seinem Bevollmächtigten Gesandten und so zu seiner rechten Hand. Kurzum, man erfährt was mit dem Imperator so geschieht, unter anderem wird einem mitgeteilt (per Post von der Hand des Imperators und das am Ende der Story) das die Stimme des Imperators in ihrem Tempel einem Jedi-Attentat zum Opfer fiel. Zeitpunkt, als auch Verlauf dieses Berichtes (oben erwähnte ich nur eine Kurzfassung) schließen jeden Zweifel aus, dass dies eine Anspielung auf die Tat des Jediritters ist. Doch selbigem Bericht ist zu entnehmen, dass der Körper der Stimme überlebt hat und nun regeneriert wird.

Der Imperator selbst ist nicht nur die Stimme. Die Stimme ist nur des Medium durch das er spricht und sie wird deshalb wie der Imperator selbst behandelt, der Imperator aber meditiert abgeschieden in einer anderen Galaxis und wartet darauf in seiner wahren Gestalt und mit einer Macht wie man sie nie kannte und auch nie mehr kennen wird zurück zu kehren um alles Leben zu unterwerfen und zu beenden. Wäre der Imperator also in voller Macht und in seiner wahren Gestalt erschienen, wäre der Jedi-Ritter alleine durch seine unsagbar dunkle und tödliche Aura zugrunde gegangen.

FähigkeitenBearbeiten

Der Imperator verfügt über bislang unbekannte Machttechniken. Ihnen verdankt er auch sein Alter von vermutlich mehr als 1000 Jahren, womit er älter ist als Yoda. Seine Allmacht versetzt ihn auch in die Lage, über Lichtjahre hinweg mit entfernten Untergebenen mittels Telepathie in Kontakt zu treten oder sie mit Visionen anzuleiten.

Weiterführende SeitenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki