Fandom

Star Wars - The Old Republic Wiki

Revan

696Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Revan ist eine der bedeutendsten Gestalten der Geschichte, von manchen auch als Darth Revan gefürchtet. Er wird von der Galaktischen Republik als Held verehrt, aber auch die Sith sehen ihn als einen der ihren an.

BiographieBearbeiten

Jugend und AusbildungBearbeiten

Über die Familie von Revan ist nicht viel bekannt. Er und sein engster Freund Alek wurden beide hauptsächlich von Meisterin Kreia im Umgang mit der Macht geschult, aber auch von einigen anderen Jedi-Meistern, da sie, insbesondere Revan, sehr wissbegierig was die Macht anging waren.

Die Mandalorianischen KriegeBearbeiten

Revan Jedi Council.jpg

Mit den Mandalorianischen Kriegen änderte sich die Beziehung zwischen Revan und dem Orden der Jedi, da der Hohe Rat der Jedi beschlossen hatte, sich aus dem Konflikt herauszuhalten, doch Revan dies nicht akzeptieren wollte.

Revan während der Mandalorianischen Kriege.png

So zog Revan in den Krieg. Ihm folgte sein Freund Alek, der sein Schüler wurde. Auch diverse andere Jedi, die seine Einstellung teilten, schlossen sich ihm an, darunter auch Meetra Surik, die später als Jedi-Verbannte bekannt wurde. Der Krieg wurde bei Malachor V entschieden, wo Revan den Mand'alor niederstreckte und danach den gesamten Planeten vernichtete, um die Mandalorianer vollends zu zerschlagen; allerdings wurden dabei auch viele Soldaten und Jedi, die für die Republik kämpften, getötet.

Zwischen den KriegenBearbeiten

Revan Malak Sith Emperor.jpg

Nach dem Mandalorianischen Krieg nahm Revan seine Flotte und verschwand mit ihr in den Unbekannten Regionen, wo er und Alek auf den Sith-Imperator trafen. Was dabei genau geschehen ist blieb ein Rätsel, doch er und sein Freund kehrten als Darth Revan und Darth Malak in die Galaxie zurück, als Vorboten der Armee des Sith-Imperiums. Sie suchten nach der Sternenschmiede, doch statt sie für das Imperium zu nutzen, behielten sie die Anlage für sich. In dieser Zeit baute Revan auch HK-47

Der Jedi-BürgerkriegBearbeiten

Darth Revan besiegt.png

Mit Hilfe der Sternenschmiede konnte Revan seine Armee ausbauen und hätte die Republik wohl besiegen können, aber er wurde von Darth Malak, seinem Freund, verraten. Für eine Weile galt Revan als tot, doch in Wirklichkeit hatte der Jedi-Orden ihn gefangen genommen. Man löschte seine Erinnerungen und er begann bald ein neues Leben.

Ein Jahr danach, immer noch im Krieg, wurde das Raumschiff auf dem sich er, sowie Carth Onasi und Bastila Shan, befunden haben, im Orbit über Taris von Malaks Truppen abgeschossen. Nach ihrem Entkommen in Rettungskapseln befreite Revan Bastila aus einer Gefangenschaft, in die sie geraten war. Gemeinsam entkamen sie nur knapp der Vernichtung der Zivilisation auf Taris.

Auf Dantooine wurde dem Mann, der sich immer noch nicht erinnern konnte, einst Revan gewesen zu sein, erlaubt, sich mit der Macht zu beschäftigen, da der Jedi-Orden ihn im Krieg benötigte. Danach begab er sich mit einigen Gefährten erneut auf die Suche nach der Sternenschmiede.

Revan Shan Darth Malak.jpg

Schlacht um die SternenschmiedeBearbeiten

Bei der Schlacht um die Sternenschmiede stellte sich Revan, der inzwischen den Großteil seiner Erinnerungen zurückgewonnen hatte, seinem ehemaligen Freund. Zusammen mit Bastila Shan, die zwischenzeitlich von Darth Malak gefangen war, besiegten sie dann Darth Malak. So wurde Revan zum zweiten Mal der Held, der einen Krieg beendet.

Letzte ReiseBearbeiten

Revan heiratete Bastila Shan und ließ sich für eine Weile auf Coruscant nieder. Doch etwas nagte noch an ihm; etwas, das noch nicht wieder erinnerbar für ihn war. So machte er sich mit Canderous Ordo und T3-M4 auf, und ließ die schwangere Bastila auf Coruscant zurück. Sein erster Stop war Rekkiad, wo er einst die Maske von Mand'alor dem Ultimativen im leeren Grab eines Sith versteckte. Dort ließ er Canderous zurück, der zum neuen Mand'alor wurde. Danach steuerte Revan Nathema an, dort wurde er aber abgeschossen und nach seiner Bruchlandung gefangen genommen.

In GefangenschaftBearbeiten

... war er dann Jahre lang isoliert, bis Meetra Surik ihm zur Hilfe kam. Gemeinsam wollten sie den Sith-Imperator stürzen, bei diesem Unterfangen wurden sie von Lord Scourge unterstützt. Dieser stellte sich dann jedoch während der entscheidenden Schlacht als Verräter heraus und streckte Meetra von hinten nieder. Revan wurde daraufhin gefangen genommen. Der Sith-Imperator versetzte Revans Körper in Stase und versuchte, seinen Verstand zu brechen, um den Zustand der Republik und etwaige Chancen für eine Invasion des Sith-Imperiums in Erfahrung zu bringen. Inwieweit er dabei Erfolg hatte, ist nicht bekannt.

VermächtnisBearbeiten

Revan hat auf Nar Shaddaa einen Komplex hinterlassen. Hier hat er eine Maschine versteckt, welche sich selbst mit allem Nötigen versorgen kann. Die Maschine erschafft Sklaven, die dann wiederum der Maschine dienen, indem sie sie mit Energie versorgen. Nahrung, Kleidung, etc. stellt die Maschine selbst her. Dabei wächst sie langsam, aber stetig heran. Der "Same" wird vom imperialen Spieler gefunden und kann mitgenommen werden, um ihn dem Imperium zu übergeben. Alternativ kann man aber auch berichten, man habe im Komplex nichts von Bedeutung entdeckt.

Dieser "Same" könnte durchaus ein Teil der Sternenschmiede sein, welche man in KotOR selbst bereisen durfte.

Auch ist angedeutet, dass Satele Shan eine Nachfahrin von ihm sei.

Revan ist der Endgegner in dem Flashpoint "Die Fabrik" (Imperium) und man rettet ihn im Flashpoint "Mahlstrom-Gefängnis" (Republik) aus der Stase, in die ihn der Imperator versetzt hat.

In der, ab 09.12.2014 erhältlichen Erweiterung "Shadows of Revan" wird Revan vermutlich der neue Operations-Endboss werden, den der Spieler schließlich besiegen muss. Revan hat es nämlich sowohl auf das Imperium, wie auch auf die Republik abgesehen, da er der Meinung ist, dass sich beide Machtblöcke irgendwann ohnehin selbst vernichten, dabei aber den Rest der Galaxis mit in den Abgrund reißen werden.

Der spätere Darth Rivan glaubt übrigens, er sei eine Reinkarnation von Revan und dessen legitimer Erbe.

Den Titel "Revans Erbe" konnte man bereits im Kartellmarkt kaufen. Es handelte sich hierbei um ein zeitlich begrenztes Angebot.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • In Spiel Knights of the Old Republic ist Revan der Hauptcharakter, den man selbst spielt. Obwohl man dort einen weiblichen Revan spielen kann, ist es vom Kanon so festgelegt, dass Revan ein Mann war.
  • Auch das Buch "Revan" aus der Reihe "Star Wars: The Old Republic" befasst sich mit der Geschichte des Charakters. Teils auch in der Zeit zwischen den beiden o.g. Flashpoints.

Weiterführende SeitenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki