FANDOM


Galacticrepublic002 800x450

Die Plünderung von Coruscant war das letzte Manöver im Großen Galaktischen Krieg. Hier wurde vom Sith-Imperium der Hauptplanet der Republik kurzzeitig besetzt, während auf Alderaan die Friedensverhandlungen schon liefen. Während der Plünderung wurden der Jedi-Tempel zerstört und der Senat besetzt. So kam es zum Vertrag von Coruscant, einem Abkommen, welches das Imperium klar bevorteilte.