FANDOM


Star Wars: Knights of the Old Republic ist ein Rollenspiel, das etwa 4000 Jahre vor den Filmen angesiedelt ist, und etwa 300 Jahre vor Star Wars: The Old Republic spielt, während des Jedi-Bürgerkriegs. Das Spiel wurde von BioWare entwickelt und wurde von Obsidian mit einer Fortsetzung erweitert. Es gibt mittlerweile Comics und bald sogar Spielzeuge.

HandlungBearbeiten

Man spielt einen Charakter, der zu Beginn noch an Amnesie leidet, aber man findet im Laufe des Spiels heraus, dass man Revan ist. Den ersten Teil des Spiels verbringt man auf Taris, wo man auch Bastila Shan trifft und sie einem dann weiterhin durchs Spiel als Gefährte begleitet. Man bereist verschiedene Welten im Laufe des Spiels, um eine alte Sternenkarte zu entschlüsseln, die einen letztlich zur Sternenschmiede führt, wo man gegen Darth Malak antritt.

EntscheidungenBearbeiten

Man kann zwischen heller Seite der Macht und der dunklen Seite im Laufe des Spiels entscheiden, wobei der Kanon das Ende der hellen Seite ist. Diese Entscheidungen können bisweilen dazu führen, dass man es sich mit seinen Gefährten verkracht und sie das Team verlassen oder gar einen angreifen.

Hinter den KulissenBearbeiten

Obwohl man einen weiblichen Revan spielen kann, ist es vom Kanon so festgelegt, dass Revan ein Mann war.

Weiterführende SeitenBearbeiten