Fandom

Star Wars - The Old Republic Wiki

Jedi-Ritter

696Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
"Tapfer, willensstark, Hüter des Friedens."
—Offizielle Beschreibung des Jedi-Ritters.

Jedi-Ritter gehören zu den vier machtsensitiven Klassen von Star Wars: The Old Republic und sind wie der Sith-Krieger mit ihrer schweren oder mittelschweren Rüstung und ihren Fähigkeiten im Lichtschwertkampf, bestens auf den Nahkampf ausgelegt.

HintergrundBearbeiten

Hüter des Friedens: Tapfer und willensstarkBearbeiten

Als Symbol der Hoffnung in dunklen Zeiten steht der Jedi-Ritter für das Vermächtnis des Jedi-Ordens, der seit mehr als zwanzigtausend Jahren die Republik beschützt und den Frieden in der Galaxis wahrt. Obwohl Jedi-Ritter schon seit Generationen als Generäle, Guerillakämpfer und Krieger in die Schlacht ziehen, wird ihre legendäre Tapferkeit in diesem Zeitalter auf die bisher härteste Probe gestellt.

Durch jahrelanges diszipliniertes Training und Meditation versucht der Jedi-Ritter, Körper und Geist in perfekte Harmonie zu bringen. Indem er die Voraussicht der Macht mit unglaublichen Reflexen und körperlicher Präzision kombiniert, macht der Jedi-Ritter den Kampf zu einer Kunst, in der akrobatische Bewegungen anmutig mit eleganten Lichtschwerttechniken verschmelzen.

Da der Jedi-Ritter seine Verbündeten ebenso inspiriert wie er seine Feinde einschüchtert, ist seine Anwesenheit bei jeglichen Konflikten gerne gesehen. Die lange Tradition des Ordens als Kämpfer für Gerechtigkeit hat ihm das Vertrauen zahlreicher Freunde und den Hass vieler Feinde eingebracht. Doch nur wenige wagen es, einen erfahrenen Jedi-Ritter herauszufordern, außer sie verfügen selbst über die Fähigkeiten oder die Technologie, um die Chancen auszugleichen. (Der Jedi-Ritter basiert auf Anakin Skywalker sowie Mace Windu)

Kampf gegen die dunkle SeiteBearbeiten

Die dunklen Gegenspieler der Jedi haben im Krieg viele Siege erreichen können, ihr Imperium erweitert und die Republik in die Defensive gedrängt. Seit dem Vertrag von Coruscant haben die Sith ihre militärische Macht gefestigt, auch als die Jedi sich auf den Planeten Tython zurückzogen, was von vielen Politikern der Republik mit Argwohn betrachtet wurde. Doch der Krieg ist noch lange nicht vorbei und die Jedi-Ritter sind standhaft wie immer. Ihre Treue zur Republik und zur hellen Seite der Macht ist ungebrochen und sie ziehen tapfer und zielstrebig in jede Schlacht, um den Frieden und die Demokratie zu schützen und jene zu bekämpfen, die sich dagegenstellen.

Ganz egal, wie schlimm die Situation auch werden mag, ein Jedi-Ritter vertraut auf die Macht und behält einen kühlen Kopf. Wissen und Selbstbeherrschung sind notwendig, um weise Entscheidungen zu treffen, und emotionale wie geistige Klarheit sind unabdingbar. Da er sich durch nichts ablenken lässt, kann der Jedi-Ritter sich stets auf seine Intuition verlassen. Ein rechtschaffener Geist führt zu rechtschaffenen Taten.

Für viele ist der Jedi-Ritter der Beschützer eines wertvollen Traums. Des Traums von Frieden, von Gerechtigkeit, von einer besseren Zukunft. Das Schicksal der Galaxis hängt von der Fähigkeit des Jedi-Ritters ab, diesen Traum aufrechtzuerhalten.

HandlungBearbeiten

Dem Jedi-Ritter ist es vorausbestimmt die Nemesis des Sith-Imperators zu werden. So kann er im Laufe der Klassen-Geschichte zum Retter der Galaxis werden.

Prolog: Der Jedi-RitterBearbeiten

TythonBearbeiten

Sein Abenteuer startet der Jedi-Ritter auf Tython, wo er als Padawan ankommt. Er hilft dabei einen Angriff der Fleischräuber, den Ureinwohnern Tythons, zurückzuschlagen. Die Jedi werden allerdings stutzig, da die Fleischräuber Blaster benutzen, was für sie eher unüblich ist. Nachdem der Jedi die Angreifer erfolgreich abgewehrt hat, wird er zum Jedi-Tempel gerufen, wo Meister Orgus Din, dem der Jedi schon begegnet ist, ihn zum Schüler nimmt. Nachdem die beiden unter anderem die Twi'lek-Pilger, die auf Tython leben zu Verbündeten gemacht haben, kann der Jedi den Droiden T7-O1 aus den Händen der Fleischräuber befreien. Da T7 schon lange ein Freund und Verbündeter der Jedi-Ritter ist, schliesst er sich dem Ritter an. Gemeinsam finden sie heraus, dass Orgus' ehemaliger Padawan Bengel Morr hinter den Angriffen der Fleischräuber steckt. Leider muss der Jedi-Ritter feststellen, dass die Pilger von Bengel Morr korrumpiert wurden und Meister Orgus an ihn ausgeliefert haben. Mit seinen Machtfähigkeiten kann er die Pilger allerdings überreden ihn freizulassen und er bricht zur alten Schmiede auf, wo sein Meister festgehalten wird. In der Schmiede stellt sich heraus, dass Bengel Morr der Plünderung von Coruscant knapp entkam und den Jedi-Orden nun vernichten will, da er ihn für zu schwach hält um die Sith zu besiegen. Der Ritter kann ihn nur mit seinem Übungschwert bewaffnet besiegen, ihn gefangen nehmen und seinen Meister befreien. Nun wird ihm erlaubt sein eigenes Lichtschwert zu konstruieren und er wird in den Rang eines Jedi-Ritters erhoben. Seine nächste Mission lautet nun sich zu Meisterin Kiwiiks nach Coruscant zu begeben.

CoruscantBearbeiten

Auf Coruscant stellt sich heraus, dass Diebe die Daten für eine republikanische Superwaffe, den sogenannten Planetenfänger gestohlen haben. Der Jedi-Ritter kann sie zwar zurückholen aber dann wird Doktor Tarnis, der leitende Wissenschaftler, von Mitgliedern der Schwarzen Sonne entführt wurde. Als der Jedi-Ritter ihn retten will, stellt sich heraus, dass Tarnis in Wirklichkeit ein Sithlord ist, der sich als Wissenschaftler getarnt hat, um Zugang zu geheimen Waffenprojekten zu erhalten. Auf der Suche nach dem Planetenfänger schliesst sich Kiwiiks' Padawan Kira Carsen dem Jedi an. Gemeinsam spüren sie Tarnis in den Ruinen des alten Jedi-Tempels auf. Der Jedi-Ritter stellt sich ihm und kann ihn töten. Sein Vater, der Sith Darth Angral, der den Tod seines Sohnes über Hologramm mitverfolgen musste, schwört Rache. Der Jedi wird nun nach Ord Mantell geschickt, da dort ein Teil von Angral's Spionagenetzwerk vermutet wird.

Kapitel 1: Der Angriff des VerwüstersBearbeiten

Ord MantellBearbeiten

Auf Ord Mantell findet der Jedi-Ritter einen imperialen Horchposten auf einer abgelegenen Insel. Im inneren findet er eine Konsole, die T7 hackt um an Daten über den Planetenfänger zu kommen. In den Daten ist jedoch von einem Verwüster die Rede, der aus einer Mischung von sämtlichen Waffen, die Tarnis bekannt waren, besteht.

Auf  dem Rückweg zu seinem Schiff  muss der Ritter erkennen, dass Kira von den Inquistoren Angral's gefangen genommmen und verhört wurde, um den Aufenthaltsort des Jedis zu erfahren, doch der Jedi kann sie befreien. Als nächstes muss der Jedi nach Taris, um den Erfinder vieler Superwaffen, Doktor Godera, zu finden.

TarisBearbeiten

Auf Taris angekommen begibt sich der Jedi-Ritter zu einem der verstecke von Doktor Godera, um sich dort mit General Var Suthras Truppen zu treffen. Doch die Soldaten sind alle tot. Per Holo meldet sich der imperiale Spionagemeister Wächter 1, der ebenfalls auf der Suche nach Dr. Godera ist. Mithilfe von RE-MO, einem Droiden des Doktors, gelingt es dem Jedi, Goderas geheimes Labor zu finden.                                                   

Am eingang begegnen ihm zwei von Doktor Goderas mitarbeitern, von deiner einer schwer verletzt ist.Im Labor trifft er auf Wächter 1, der ihm mitteilt, dass der Doktor sich das Leben genommen hat. Als RE-MO diese Lüge aufdecken will, wird er vom Wächter angeschossen, der sich als Soldat des Imperiums, der seine Gestalt verändern kann, herausstellt. Der Jedi kann ihn besiegen und RE-MOs Hauptprozessor bergen. Auch Wächter kann seine Gestalt wandeln: Er war einer der Mitarbeiter Goderas, der schwer verletzte war der Doktor persönlich. Wächter 1 versucht zeit für ein verhör des Doktors zu gewinnen indem er ihm mitteilt, dass eine Sithattentäterin ein Massaker an unschuldigen Kolonisten plant. Der Jedi kann sie und ihre Bestien jedoch aufhalten und eilt zu einem geheimen imperialen Außenposten um den Doktor zu retten.                                                                    

Der Jedi-Ritter kann den Wächter besiegen,danach kommt ein Gespräch in welchem mehrere Möglichkeiten eröffnen diese sind 1. Wächter 1 vergiftet sich um einer Verhaftung zu entgehen, 2. Man überredet Wächter 1 dem SID beizutreten, 3. Man tötet ihn. Er bringt Godera zum Raumhafen, damit er nach Coruscant geflogen wird.

Nar ShaddaaBearbeiten

Auf Nar Shaddaa soll der Jedi-Ritter verhindern, dass das Superwachenprojekt, welches aus normalen Menschen cybernetisch verbesserte Supersoldaten macht, in die Hände des Feindes fällt.                                    

Im SID-Hauptquartier erfährt er, dass Agent Galen, der leitende Agent verschwunden ist. Er hat allerdings in einigen Notfalldepots Hinweise hinterlassen. Mit deren Hilfe findet der Jedi ein Rekrutierungszentrum voller imperialer Soldaten, allerdings keinen Hinweis auf den Verbleib von Galen. Im Rotlichtsektor findet er das Hauptlabor des Imperiums und kann einem Imperialen offizier ein Datenpad abnehmen, welches zur Analyse ins Hauptquartier bringen soll. Das Hauptquartier wurde allerdings von verbesserten Superwachen angegriffen.                                                

EinsatzfeldBearbeiten

Die anmutigen Bewegungen des Jedi-Ritters sind eine wahre Augenweide. Jeder einzelne Moment zeigt die tiefe Hingabe, die hinter den unglaublichen Fähigkeiten des Jedi-Ritters steht. Obwohl der Jedi-Ritter ein Leben voller Schlachten und Abenteuer führt, ist Frieden und Pflichterfüllung die Maxime in seinem Herzen. Für einige mag das ironisch klingen, doch mit etwas mehr Einsicht erkannt man, dass es gerade die Demut der Jedi-Ritter ist, die sie so oft zu Helden macht.

KampftaktikBearbeiten

Sei es das Abwehren einer Salve Blasterfeuer oder der Kampf gegen einen Sith-Lord - Jedi-Ritter spielen in jedem Konflikt eine bedeutende Rolle. Der Jedi-Ritter wendet althergebrachte Lehren an, die über Hunderte von Generationen weitergegeben wurden. Indem er die lang erprobten Techniken mit der natürlichen Führung durch die Macht verbindet, kann der Jedi-Ritter wirklich außergewöhnliche Manöver durchführen.

SpeziesBearbeiten

Erweiterte KlassenBearbeiten

HüterBearbeiten

Siehe: Hüter

WächterBearbeiten

Siehe: Wächter

AusstattungBearbeiten

AusrüstungBearbeiten

Die Galaxis wird nun schon seit Jahrzehnten vom Krieg geplagt und trotz des Vertrags von Coruscant sind die Jedi sich der konstanten Bedrohung bewusst. Daher ergänzen viele Jedi-Ritter auch die aus Stoff oder Leder gefertigten traditionellen Jedi-Gewänder durch Rüstungsteile oder tragen einen komplett gepanzerten Rüstungsanzug.

RaumschiffBearbeiten

Siehe: Defender-Klasse

RessourceBearbeiten

Focus:

Die Ressource Focus wird, wenn mann nicht aktiv ist, automatisch langsam abgebaut. Der Jedi-Ritter hat allerdings bestimmte Grundattacken, welche Focus aufbauen. Focus wird für spezielle Attacken benötigt, und muss in genügend hoher Zahl vorhanden sein, um diese Attacken nutzen zu können. Der Focus-Balken kann bis auf 12 Foci aufgebaut werden. (Die Ressource ist mit der Ressource Wut des Sith-Kriegers vergleichbar der einzige Unterschied ist der Name)

GefährtenBearbeiten

GalerieBearbeiten

Hinter den KulissenBearbeiten

Die Klasse des Jedi-Ritter ist von Anakin Skywalker vor seinem Fall, Luke Skywalker, Revan vor seinen Fall und auch von Mace Windu geprägt.

WeblinksBearbeiten


Die Klassen
Galaktische Republik
Jedi-Botschafter · Jedi-Ritter · Schmuggler · Soldat

Sith-Imperium
Imperialer Agent · Kopfgeldjäger · Sith-Inquisitor · Sith-Krieger


Jedi-Ritter
Startplanet
Tython
Erweiterte Klassen
HüterWächter
Gefährten
DocFideltin RuskKira CarsenLord ScourgeT7-O1
Raumschiff
Defender-Klasse

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki