FANDOM


Gin Lesl war ein Commander in der Armee der Republik.

BiographieBearbeiten

Nachdem der Vertrag von Coruscant geschlossen wurde, befahl Gin Lesl dem Kopfgeldjäger Braden die Kampfhandlungen einzustellen. Doch dieser weigerte sich von Dantooine zurückzuziehen, was Commander Lesl dazu veranlasste, orbitales Bombardement auf die letzte bekannte Position des Kopfgeldjägers zu befehlen. Braden überlebte, auch wenn er dadurch in Gefangenschaft geriet, von welcher er später durch die Hilfe von Meister Dar'Nala entkam.

Braden wollte Rache, nicht nur an dem Wookiee namens Dalborra, welcher hin gefangen nahm, sondern auch an Gin Lesl, durch welche er überhaupt erst in Gefangenschaft geraten konnte. So machte er sich auf den Weg nach Coruscant, nicht nur um dort zu melden das Dar'Nala gestorben sei, sondern auch um Gin zu stellen. Er traf bei den Ruinen des Jedi-Tempels auf den Jedi-Großmeister des Jedi-Ordens, Zym, ebenso wie Gin Lesl. Beide wurden von ihm dorthin bestellt mit dem Vorwand den jeweils anderen zu treffen.

Gin Lesl wurde von Braden umgebracht, bevor er Zym erzählte, warum er auch ihn treffen wollte, doch der Großmeister wollte den Kopfgeldjäger danach nicht ziehen lassen, so wurde auch er ein Opfer von Braden, welcher sich selbstverteidigte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki