FANDOM


Die Erzählung von interaktiven Geschichten ist BioWare ziemlich wichtig. Sie haben sich zum Ziel gesetzt die besten Spiele dieser Art zu machen (ist auch deren Firmen-Motto).

Die Vierte SäuleBearbeiten

MMORPGs sind auf mehren tragenden Säulen gebaut; normalerweise sind dies Erkundung, Fortschritt und Kampf. Doch von BioWare wird nun eine vierte Säule hinzugefügt, von denen sie meinen das sie Wichtig sei - Erzählung. So sollen die Quests in Star Wars: The Old Republic in sinnvollen Kontext einer Geschichte eingebettet werden, und die Entscheidungen der Spieler tatsächlich Konsequenzen haben.

HandlungssträngeBearbeiten

Jede Klasse hat ihre eigene Geschichte die man erleben kann, daneben gibt es Geschichten auf jeder Welt zu erleben und die Geschichten der Gefährten. Die Möglichkeiten wie sich die Geschichten entwickeln sind recht breit angelegt.

EntscheidungenBearbeiten

Die Entscheidungen der Spieler haben Konsequenzen, nicht nur für die eigene Gesinnung, sondern auch wie die Galaxis sich dann anfühlt und auf einen reagiert. Dies soll eine stärkere emotionale Bindung schaffen, wobei dies natürlich auch durch die Sprachausgabe unterstützt wird. Selbst Gruppendynamik in Gesprächen ist geplant.

VideodokumentationBearbeiten

SWTOR Videodokumentation Teil 2

SWTOR Videodokumentation Teil 2

Weiterführende SeitenBearbeiten