FANDOM


Darth Malgus wurde einst Veradun genannt und stammt von Dromund Kaas. Er ist einer der bekanntesten Sith-Lords, die nicht im Dunklen Rat der Sith sind. Er wurde zum Verräter des Imperiums und hatte vor sein eigenes, neues Imperium aufzubauen.

BiographieBearbeiten

In jüngeren Jahren hatte er eine Vision während einer Pilgerreise auf Korriban das die Republik in Flammen aufgehen würde. So kämpfte er als unerschrockener Krieger an vorderster Front, im Glauben, dass der Zweck der Macht im Kampf liege.

Als Kind hatte Darth Malgus einst seinen Adoptivvater glücklich gemacht, als er bewies, dass er in der Lage war jemanden umzubringen. Sein erstes Opfer war eine Twi'lek-Dienerin. Außergewöhnlicherweise fürs Sith-Imperium nahm sich eine fremdartige Geliebte, Eleena Daru, die er mehr wie eine Ehefrau denn wie eine Sklavin behandelte. Sie wich Malgus bei seinen Eroberungen kaum von der Seite und half ihm auch bei der Zerstörung des Jedi-Tempels auf Coruscant. Er heuerte Söldner vieler Rassen an, denen man sonst kaum Vertrauen schenkte, und lernte Dutzende von Sprachen.

Er wurde während der Schlacht von Alderaan entstellt und trägt seitdem eine Maske, welche die untere Hälfte seinen Gesichts verbirgt. Nach der Schlacht wurde er von seiner Dienerin, Eleena Daru, wieder gesund gepflegt.

Malgus

Darth Malgus während des Angriffes aus Coruscant

Während der Plünderung von Coruscant tötete er Meister Ven Zallow, was dazu führte, dass dessen ehemaliger Padawan, Aryn Leneer, ihn noch vor Ende der Friedensverhandlungen versuchte umzubringen. Aryn und Malgus kämpften zwei Mal auf Coruscant, einmal in den Ruinen des Jedi-Tempel von Coruscant und später auf dem Liston Raumhafen, wobei sie bei der zweiten Begegnung sogar besiegt wurde, aber Malgus sie dennoch am Leben ließ, da sie zuvor seine Eleena verschont hatte.

Dass Darth Malgus sich nach dem Vertrag von Coruscant von den Machtspielen der Sith distanzierte, erschien vielen im Imperium seltsam. Malgus hatte genug von den Intrigen der politisch ambitionierten Sith, sondern will einfach nur, dass die Kämpfe weitergehen, denn nur im Kampf kann man besser werden. So, brachte er auch seine einzige Liebe, Eleena Daru, um, da sie eine Schwäche war, die man gegen ihn nutzen konnte.

Während die bedeutendsten Sith um die Kontrolle über Armeen und Ressourcen kämpften, die ihnen einen Sitz im Rat der Sith versprachen, führte Darth Malgus militärische Expeditionen in die unbekannten Regionen an, um neue Territorien zu erobern und den Einfluss des Imperiums weiter zu vergrößern.

Auch wenn Malgus in vielen Dingen seine eigenen politischen Ansichten hat, ist er ein treuer Diener des Imperiums. Aufgrund dieser Eigenschaft und dem Fehlen einer nennenswerten Machtbasis, ist er wohl auch noch nie zur Zielscheibe der Sith geworden, die seinen ständigen Reformierungswünschen verächtlich gegenüberstehen.

TodBearbeiten

Darth Malgus verriet inmitten des kalten Krieges das Imperium. Malgus übernahm Revans ehemalige Raumstation, die Fabrik, und baute HK-47 wieder auf.

Imperiale Seite: Somit entsannten der Dunkle Rat, der Mandalor und der Aufseher den Sith-Krieger, Sith-Inquisitor, Kopfgeldjäger und den Imperialen Agenten. Als erstes mussten die Vier Malgus' Streitkräfte auf Ilum auslöschen indem sie in Malgus' Basis eindrangen. Sie hörten noch per Kom wie General Hesker, Anführer der Imperialen Garde, mit seinem Raumschiff abstürzte. Aus einer Fähre stiegen dann Darth Serevin und eine Mystikerin der Voss. Serevin erklärte, das er nun Malgus' rechte Hand sei und den Auftrag habe die Angreifer zu töten. Nach einem Kampf wurde Serevin von seinen Angreifern niedergestreckt. Die Mystikerin bat um Vergebung doch es ist unbekannt ob sie, sie töteten oder leben gelassen hat und somit die Voss ein Bündniss mit den Imperium eingingen.

Auf der Raumstation angekommen kämpften sich die Vier durch die ganzen Imperialen Deserteure und gelangten schlussendlich zu Malgus. Darth Malgus schickte seine Wächter weg und wollte selbst gegen die Angreifer kämpfen. Inmitten des Kampfes aktivierte er die Selbstzerstörung, da er wusste dass er diesen Kampf vermutlich verlieren würde. Die Angreifer drängten Malgus immer weiter zurück und warfen ihn schließlich mithilfe einiger Granaten einen Reaktorschacht hinunter.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Darth Malgus ist einer der Hauptcharaktere des Romans Betrogen.
  • Malgus ist der Name eines Sonnensystems in BioWare's Mass Effect 2.

Weiterführende SeitenBearbeiten

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki